Öffnungszeiten

07:30 - 12:00 / 13:30 - 17:00

07:30 - 12:00 / 13:30 - 17:00

geschlossen

07:30 - 12:00 / 13:30 - 17:00

07:30 - 12:00 / 13:30 - 16:00

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Telefonzeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

geschlossen

09:00 - 12:00 

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

Hofstettenstrasse 15

3600 Thun

0041 (0)33 222 28 00

e-mail: wehtho@hin.ch

Praxisadresse

Medizinische Massage

 

Die Massage ist eine der ältesten Formen, durch Berührung dem Menschen Kraft und Vitalität zurückzugeben. Das Ziel der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch regulierende Techniken zu wahren und/oder wiederherzustellen. Die Massage löst eine direkte körperliche als auch über Reflexbögen indirekte  Reaktion auf innere Organe aus, welche das Wohlbefinden positiv beeinflusst.

Sie dient dazu Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur zu lösen und die allgemeine Durchblutung und den Lymphfluss zu verbessern.

Eine klassische Massage kann helfen die Seele baumeln zu lassen, sich für einen Moment auf nichts anderes zu konzentrieren um wieder gestärkt den Alltag in Angriff zu nehmen. 

Eine der ältesten Formen dem Menschen Kraft und Vitalität zu geben, ist die klassische Massage.

Sie wird auch „die Kunst der Berührung“ genannt.

 

In chinesischen Schriften aus dem Jahr 2600 v. Chr. wurden Massagehandgriffe beschrieben. Auch in der indischen Heilkunst sind frühe Beschreibungen von Massagen in Verbindung mit ätherischen Ölen und Kräutern bekannt. 

Die griechischen Ärzte Hippokrates (460-375 v. Chr.) und Galenos (129-199 n. Chr.) wendeten Massagen als Heilmethoden an und trugen dadurch zu deren Verbreitung in Europa bei. 

Die klassische Massage ist heute die am häufigsten angewendete manuelle Therapieform und wird von speziell ausgebildeten Masseuren durchgeführt.

Durch regulierende Techniken wird die Harmonie des Organismus erhalten und/oder wiederhergestellt.

Gekonnte, unterschiedlich starke Handgriffe der Masseur/in sprechen Haut, Unterhaut und Muskulatur gezielt an. 

Die klassische Massage kann als Teil- oder Ganzkör-permassage angewendet werden.

 

Die klassische Massage erfüllt verschiedene Funktionen:

  1. sie löst sowohl direkt wie auch indirekt über die Reflexbögen auf die inneren Organe eine Reaktion aus, die zu Wohlbefinden führt und bei Kopfschmerzen, Reizdarm und   Erschöp-fungszuständen helfen kann

  2. Verspannungen und Verhärtungen der Musku-latur werden gelöst

  3. die allgemeine Durchblutung wie auch der Lymphfluss werden verbessert

  4. sie wirkt auf die Psyche stressabauend, führt zu Ent-spannung, man kann „die Seele baumeln“ lassen, sich für diesen Moment auf nichts anderes ( als die Berührung ) konzentrieren

  5. sie ermöglicht einen Moment der Achtsamkeit

  6. man geht wieder gestärkt in den Alltag

 

.