Öffnungszeiten

07:30 - 12:00 / 13:30 - 17:00

07:30 - 12:00 / 13:30 - 17:00

geschlossen

07:30 - 12:00 / 13:30 - 17:00

07:30 - 12:00 / 13:30 - 16:00

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Telefonzeiten

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

geschlossen

09:00 - 12:00 

09:00 - 12:00 / 14:00 - 16:00

Hofstettenstrasse 15

3600 Thun

0041 (0)33 222 28 00

e-mail: wehtho@hin.ch

Praxisadresse
Stressmedizin 
Dr. D. Thommen, Dr. M. Wehrmann



Was ist Stress?
Jede 6. Person in der Schweiz bekommt die Diagnose einer psychischen Störung (gemäss der schweizerischen Gesell-schaft für Angst und Depression, Stand 2012 ).
Dabei handelte es sich um Menschen mit chronischer Müdigkeit, Erschöpfung, Burnout, Stresserkrankung, Depres-sionen und Angsterkrankungen.
Diese Krankheiten können ganz unterschiedliche Mani-festationen haben, so zum Beispiel

  • verringerte Leistungsfähigkeit

  • Gliederschmerzen

  • Kopfschmerzen

  • Schlafprobleme

  • Konzentrationsstörungen

  • Uebelkeit

  • Magen-darm Beschwerden

  • Verlust der Libido





 

Was ist Stressmedizin?

Wir erkennen jedoch immer mehr, dass es auch andere als psychische Ursachen dieser Krankheiten gibt. Da-durch müssen alternative Behandlungsmöglichkeiten berück-sichtigt werden. Solche Ursachen können schlech-te Stressbewältgung, Nebennierenschwäche, hormonelles Ungleichgewicht, chronische Infekte (silent inflammation), usw. sein.

Je nach Ausmass der Erkrankung erfolgt entweder eine einfache oder eine sich über mehrere Tage erstreckende Diagnostik. Diese kann die Messung der Hormo-ne, Stressparameter, Herzratenvariabilität und das Ausfüllen von Fragebogen beinhalten.

Wir arbeiten mit einer validierten Stressdiagnostik, welche von einem Universitätsprofessor über Jahre  hinweg ent-wickelt wurde und von ihm ausgewertet wird.

Wie wird therapiert?

Das Resultat der Untersuchung entscheidet über die Therapie. Diese reicht vom Einsatz orthomolekularer Substanzen, bioidentischer Hormonen, Neuraltherapie, Coaching, Regulierung der Schlafes, bis zu Massnahmen gegen das Zähneknirschen.